×

Notaufnahme im
Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

(0331) 9682 - 0
potsdam(at)alexianer.de


Ärztliche Bereitschaftspraxis (KVBB)

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

Zentrale Notrufnummern

Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr
112


Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116117


Polizei
110

Weitere Notfallnummern

Giftnotruf für Berlin und Brandenburg

(030) 19240  (TAG UND NACHT)


Kinder-Notaufnahme
(am Klinikum Ernst von Bergmann)

(0331) 241-35918
(Zufahrt über Gutenbergstraße)


Psychiatrische Notfallambulanz
(Klinikum Ernst von Bergmann)
(0331) 241-37516


Medizinische Versorgung und vertrauliche Spurensicherung nach Vergewaltigung
(Alexianer St. Josef-Krankenhaus)
Mehr Informationen​​​​​​​

Veränderung sichert unsere Zukunft

Das katholische Akutkrankenhaus St. Josefs steht seit über 160 Jahren für fachliche Exzellenz und die besondere "Josefs-Atmosphäre". Außergewöhnliche Gesundheitsfürsorge der Ärzte und Pflegenden und spezielle Angebote für Patienten sind unser Ansporn. An einem Ort voller Vergangenheit, die uns prägt, gestalten wir voller Leidenschaft unsere Zukunft.

Die Alexianer Region Potsdam heute

Inzwischen betreiben wir in der Alexianer Region Potsdam neben dem St. Josefs-Krankenhaus auch das geriatrische Fachkrankenhaus mit Tagesklinik am Potsdamer Weinberg. Seniorenzentren und -pflegeheime sowie ambulante Beratungs-, Versorgungs-​ und Pflegeangebote gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum. Wir engagieren uns als freigemeinnütziges Unternehmen im Sozial-​ und Gesundheitswesen.

1.100 Menschen

arbeiten in den Einrichtungen der Alexianer Region Potsdam. Die Region Potsdam eine von insgesamt zwölf Regionen der Alexianer in sechs Bundesländern.

46.000 Patientinnen und Patienten

In unseren Einrichtungen insgesamt werden jährlich rund 46.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant betreut. Zum Gesundheitsnetzwerk der Alexianer in Potsdam gehören das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam, das Evangelische Zentrum für Altersmedizin, das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ), die Christlichen Altenhilfe Potsdam mit seinen Seniorenpflegeinrichtungen sowie zwei ambulante Pflegedienste.

Das Alexianer St. Josefs-​Krankenhaus im Herzen von Potsdam ist mit den vier bettenführenden Fachabteilungen der Fachrichtungen Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin und Neurologie im Krankenhausplan des Landes Brandenburg fest verankert. Es verfügt über sieben chefärztlich geleitete Bereiche mit insgesamt 248 Betten. Jährlich werden hier etwa 12.000 stationäre und 18.000 ambulante Patientinnen und Patienten versorgt. Das St. Josefs-​Krankenhaus ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB). 

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) bietet mit seinem Team aus erfahrenen und einfühlsamen Ärzten/innen und Arzthelfern/innen eine  fachübergreifende ambulante Behandlung und Beratung in den Fachbereichen Chirurgie, Gynäkologie, Hämatologie/internistische Onkologie sowie umfassende ambulante Diagnostik in der Radiologie.

Das Evangelische Zentrum für Altersmedizin umfasst ein geriatrisches Fachkrankenhaus mit Tagesklinik sowie ein ausführliches Lehrangebot für alle in der Geriatrie tätigen Berufsgruppen. Das moderne Fachkrankenhaus mit 100 vollstationären Betten, einer Tagesklinik mit 20 Behandlungsplätzen und einer Spezialstation für Menschen mit Demenz versorgt jährlich etwa 2.500 Patientinnen und Patienten. Es ist spezialisiert auf die umfassende akut-medizinische, frührehabilitative und auch palliative Behandlung geriatrischer Patienten und zählt zu den größten Kompetenzzentren für Altersmedizin in Brandenburg.

Unter dem Dach der Christlichen Altenhilfe Potsdam sind die St. Josef Sozialstation, das St. Franziskus Seniorenpflegeheim, das Seniorenzentrum St. Elisabeth und das Bürgerstift am Heiligen See in der Alexianer Region Potsdam zusammengefasst. An den Standorten im Bornstedter Feld, in Michendorf und in der Berliner Vorstadt sowie mit dem ambulanten Pflegedienst am Potsdamer Stern gewährleisten wir vollstationäre Pflege, aktivierende Kurzzeitpflege und bieten unseren älteren Mitmenschen auch Angebote für betreutes Wohnen. Unsere Seniorinnen und Senioren werden von empathischen und erfahrenen Mitarbeitenden liebevoll und professionell stationär und ambulant gepflegt und betreut.

Die generalistische Pflegeausbildung als Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau ist seit Oktober 2020 fester Bestandteil unserer Nachwuchsförderung. In Kooperation mit den Oberlin Beruflichen Schulen, die den theoretische Unterricht auf dem Campus in der Steinstraße 80-84 vermittelt, ist das St. Josefs-​Krankenhaus gemeinsam mit der orthopädischen Fachklinik Oberlinklinik und dem Evangelischen Zentrum für Altersmedizin Praxispartner. So lernen die Azubis ein breites Spektrum an unterschiedlichsten praktischen Einsatzbereichen kennen und absolvieren die theoretische und praktische Ausbildung in einer Stadt.


Drei Christliche Kliniken in Potsdam

Das Evangelische Zentrum für Altersmedizin, die Oberlinklinik und das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus gehören zusammen. Hinter der Verbundgemeinschaft der drei konfessionellen Gesundheitsversorger Potsdams stehen das Oberlinhaus und die Alexianer Unternehmensgruppe als Träger.

Das Evangelische Zentrum für Altersmedizin, die Oberlinklinik und das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus vereinen als Fachklinik für Geriatrie, Fachklinik für Orthopädie und als Akut-Krankenhaus der Grundversorgung die gemeinsamen christlichen Traditionen, ausgezeichnete medizinische Kompetenz sowie eine besondere Reputation für exzellente, dem Menschen zugewandte Pflege. 

1.100 Mitarbeitende arbeiten täglich daran, die hohe, anerkannte Qualität der Versorgung von jährlich über 40.000 ambulanten und stationären Patientinnen und Patienten sicher zu erbringen. 

Die häuserübergreifende Zusammenarbeit der drei Kliniken wird bereits vielfach gelebt: in der Geriatrie, der neuen Tagesklinik für Schmerztherapie, im Qualitätsmanagement, der Krankenhaus-​Hygiene, der Zentralsterilisation sowie in Verwaltungsbereichen. Und auch in der Ausbildung von Fachkräften arbeiten die Häuser Hand in Hand. Mit der Gründung einer gemeinsamen Pflegeschule bilden die Christlichen Kliniken Potsdam seit 2020 in Kooperation mit den Oberlin Beruflichen Schulen junge Menschen in der generalistischen Pflegeausbildung aus. Weitere sich ergänzende Leistungsangebote für mehr Synergieeffekte werden zukünftig ausgebaut.


nach oben