×

Notaufnahme im
Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

(0331) 9682 - 0
potsdam(at)alexianer.de


Ärztliche Bereitschaftspraxis (KVBB)

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

Zentrale Notrufnummern

Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr
112


Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116117


Polizei
110

Weitere Notfallnummern

Giftnotruf für Berlin und Brandenburg

(030) 19240  (TAG UND NACHT)


Kinder-Notaufnahme
(am Klinikum Ernst von Bergmann)

(0331) 241-35918
(Zufahrt über Gutenbergstraße)


Psychiatrische Notfallambulanz
(Klinikum Ernst von Bergmann)
(0331) 241-37516


Medizinische Versorgung und vertrauliche Spurensicherung nach Vergewaltigung
(Alexianer St. Josef-Krankenhaus)
Mehr Informationen​​​​​​​

Ein Haus mit Tradition

Das historische Mutterhaus, das Haus St. Josef, ist seit September 2022 wieder in Betrieb. Patientinnen und Patienten finden in den aufwendig und liebevoll sanierten Räumlichkeiten auf dem Alexianer Campus ambulante und teilstationäre pflegerische, diagnostische und therapeutische Versorgungsangebote. 

Leistungsstarke Partnerschaft

Unser Anspruch als Alexianer ist das Angebot umfassender Gesundheitsdienstleistungen. Wir setzen auf ein Miteinander und auf vertrauensvolle Beziehungen. Eine enge Verzahnung mit unseren Kooperationspartnern im Haus St. Josef trägt zu einer qualitativ hochwertigen Versorgung der Patientinnen und Patienten in der Region bei.

Versorgung im Haus St. Josef

WZ - WundZentrum Potsdam (Etage 0)

Das WZ® ist eine Spezialpraxis mit höchsten hygienischen Standards, in denen ausschließlich Patientinnen und Patienten mit chronischen und sekundär heilenden Wunden versorgt werden. Dort arbeiten speziell qualifizierte und sehr erfahrene Pflegefachkräfte, die Betroffene durchschnittlich zwei bis vier Mal im Monat mit Versorgungszeiten von 45-60 Minuten je Behandlungs-/ Beratungseinheit versorgen.

Die Infrastruktur der WZ® steht ärztlichen Wundspezialisten (insbesondere Chirurgen, Gefäßchirurgen, Dermatologen und Diabetologen) im Rahmen einer Kooperation offen und stellt damit die interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem Netzwerk sicher.

Mehr Informationen

Comcura Intensivpflege (Etage 1)

Die Comcura Intensiv ist als Pflegedienst, spezialisiert auf Intensivpflege und Heimbeatmung von Patientinnen und Patienten in Berlin, Brandenburg und Sachsen. Als Tochtergesellschaft im Verbund der Recura gehört sie zu einem innovativen, dynamischen mittelständischen Gesundheitsunternehmen mit ca. 2.000 Mitarbeitern.

Neben dem fachpflegerischen Wissen verfügt unser Pflegeteam auch über umfassende Kenntnisse in der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung. Jedes Einzelzimmer in der Wohngruppe in Potsdam ist lichtdurchflutet, freundlich eingerichtet und verfügt über ein eigenes Bad. Ein großer Gemeinschaftsraum mit einer offenen Küche runden den Wohnkomfort für die Intensivpatient:innen ab. Perspektivisch können in der nunmehr dritten Wohngruppe von Comcura Intensiv 15 Patient:innen 24 /7 gepflegt werden. 

Mehr Informationen

Geriatrische Tagesklinik (Etage 2)

Die neue geriatrische Tagesklinik des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin befindet sich in der zweiten Etage des Hauses. In den großzügigen Räumen erhalten ältere und hochbetagte Patientinnen und Patienten ein zum Krankenhaus vergleichbares und somit komplettes diagnostisches und therapeutisches Angebot. Im Unterschied zur vollstationären Behandlung sind sie am Abend regelhaft wieder in ihrem gewohnten Alltagsumfeld.

Das Team von erfahrenen Gesundheitspfleger*innen, Therapeut*innen, Psycholog*innen und Ärzt*innen leistet unter anderem eine geriatrische, frührehabilitative Komplexbehandlung für Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Einschränkungen und Fähigkeitsstörungen (Selbstversorgung, Mobilität, Verhalten, Kontinenz).

Mehr Informationen


Gastroenterologie Sanssouci (Etage 3)

Die Praxis für Gastroenterologie und Endoskopie bietet Diagnostik und Therapie in den Bereichen Magen und Darm, Leber, Gallensystem und Bauchspeicheldrüse an. Dazu gehören die endoskopischen Untersuchungen des Darmes und des Magens, die schmerzfrei im Schlaf erfolgen. Mithilfe der Koloskopie können Vorstufen von Dickdarmkrebs erkannt, entfernt und somit eine Krebserkrankung verhindert werden.

Mehr Informationen

Schlaflabor Potsdam (Etage 3)

Dr. med. Hans Grundig deckt das gesamte therapeutische Spektrum der Schlafmedizin konservativ, apparativ (Bissschiene, CPAP-Beatmungsgerät, BiPAP Beatmungsgerät etc.) und chirurgisch ab.
Er zählt zu den wenigen Spezialisten Deutschlands für Schlafapnoe-Operationen, die eine wirkungsvolle Alternative für Beatmungstherapien darstellen. Er hat die sog. Multi-Level-Operation gegen Schnarchen und Atemaussetzer in Potsdam etabliert. 

Mehr Informationen

Rheumahaus (Etage 3)

Martin Bohl-Bühler, Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie und Osteologie, versorgt mit seinem erfahrenen Praxisteam die Patientinnen und Patieten umfassend diagnostisch und therapeutisch. 

Dazu gehören Ultraschalluntersuchungen der inneren Organe und der Halsweichteile sowie des Bewegungsapparates (Gelenke, Sehnen, Schleimbeutel, Muskulatur - Arthrosonographie / Myosonographie) sowie alle lokaltherapeutischen Interventionen von Gelenkinjektionen bis hin zu Nervenwurzelinfiltrationen und Leitungsanästhesienals als auch das komplette osteologische Angebot von Knochendichtemessung mittels LUNAR Prodigy bis hin zur differenzierten Pharmakotherapie wie etwa Teriparatid (Foresteo®), Denosumab (Prolia®).

Mehr Informationen


nach oben