×

Notaufnahme im
Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

(0331) 9682 - 0
potsdam(at)alexianer.de


Ärztliche Bereitschaftspraxis (KVBB)

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

Zentrale Notrufnummern

Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr
112


Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116117


Polizei
110

Weitere Notfallnummern

Giftnotruf für Berlin und Brandenburg

(030) 19240  (TAG UND NACHT)


Kinder-Notaufnahme
(am Klinikum Ernst von Bergmann)

(0331) 241-35918
(Zufahrt über Gutenbergstraße)


Psychiatrische Notfallambulanz
(Klinikum Ernst von Bergmann)
(0331) 241-37516


Medizinische Versorgung und vertrauliche Spurensicherung nach Vergewaltigung
(Alexianer St. Josef-Krankenhaus)
Mehr Informationen​​​​​​​

Einen guten Ruf verdient man sich

Unsere Auszeichnungen und Zertifikate für beste Qualitäts-​ und Servicestandards im Alexianer St. Josefs-​Krankenhaus sind das Ergebnis der Arbeit unserer Mitabeiterinnen und Mitarbeiter, die sich jeden Tag für Ihre Gesundheit engagieren.

Hausübergreifende Auszeichnungen und Zertifikate

TOP Nationaler Arbeitgeber 2019

Zum sechsten Mal in Folge hat das Magazin Focus die Alexianer zu einem der besten nationalen Arbeitgeber Deutschlands erklärt. Laut FOCUS gehört das Unternehmen seit 2013 in Folge zu den TOP Arbeitgebern des Landes. Dies ergab Deutschlands größte Untersuchung mit über 100.000 Meinungen von Mitarbeitern zu ihrem eigenen Unternehmen.

Befragt wurden Angestellte und Arbeiter aus allen Hierarchie-​ und Altersstufen. Ihnen wurde über die Art der Befragung und den Bewertungsprozess über kununu die Sicherheit geboten, ihre Angaben anonym und deshalb ehrlich und ohne Beeinflussung abzugeben.

Mehr zu den Alexianern in Potsdam als Arbeitgeber

Bronze-Zertifikat Aktion Saubere Hände

Durch die Teilnahme an der „Aktion Saubere Hände“ setzt das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam ein deutliches Zeichen für mehr Sorgfalt bei der Händehygiene und stärkt das Bewusstsein für häufigere Händedesinfektion.

Mit regelmäßig durchgeführten Maßnahmen, wie Fortbildungen zur Händehygiene mit praktischen Übungen, Überprüfungen und Anpassungen in der Ausstattung der Händedesinfektionsmittelspender, Handabklatschuntersuchungen der Mitarbeitenden, Ermittlung und Reflexion der Händedesinfektionsmittelverbräuche sowie mit der Aufklärung und Einbeziehung unserer Patienten in die Händedesinfektion, arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung des Händedesinfektionsverhalten unserer Mitarbeitenden, um die Qualität unserer medizinischen Leistungen und die Sicherheit unserer Patienten zu erhöhen und stets zu gewährleisten. Dafür wurden wir mit dem Bronze-Zertifikat der „Aktion Saubere Hände" zur Verbesserung der Händedesinfektion ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Kampagne

Zertifikate unserer Kliniken und Fachbereiche

Zertifizierte HFU-Schwerpunktklinik – DGK, DGTHG

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung (DGK) und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) hat das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam als Schwerpunktklinik zur Behandlung von Herzschwäche auch in 2022 re-zertifiziert. Bereits seit 2018 gehört das St. Josefs-​Krankenhaus damit zu einem der wenigen Häuser in Brandenburg, die über eine zertifizierte Heart-​Failure-Unit (HFU) verfügen. Seitdem wurde der Schwerpunkt Herzinsuffizienz in allen Bereichen der interdisziplinären Herz-​Kreislaufmedizin von Diagnose bis Therapie intensiv ausgebaut.

Zertifizierte Chest Pain Unit – DGK

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam in Kooperation mit der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis am Park Sanssouci als "Chest Pain Unit" (Brustschmerz-Einheit) re-zertifiziert.

Zertifizierte Stroke Unit

Die Deutsche Schlaganfallgesellschaft hat das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci am 20.12.2010 zur Stroke Unit (Schlaganfall-Einheit) zertifiziert. Damit gewährleisten wir in der Akutphase des Schlaganfalls eine besonders intensive und interdisziplinäre Versorgung der Patienten.

Spezialambulanz Multiple Sklerose

Für Patienten mit Multipler Sklerose und verwandten Erkrankungen betreibt das St. Josefs-Krankenhaus eine Spezialambulanz nach §116b SGB V (Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung). Im Folgenden möchten wir  Ihnen die Möglichkeiten und die Arbeitsweise unserer Ambulanz vorstellen.

Mit dem Landesverband Brandenburg der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) arbeiten wir eng zusammen. Gemeinsam bieten wir zweimal im Jahr Informationsveranstaltungen für Patienten an, in denen wir allgemeinverständlich zu neuen medizinischen Entwicklungen in der Multiplen Sklerose informieren.

Angehörigenfreundliche Intensivstation

Unsere Klinik für Änästhesie und Intensivmedizin wurde durch die Stiftung Pflege e. V. das Zertifikat „Angehörige jederzeit willkommen!“ verliehen. Das bedeutet: Vorgeschriebene Besuchszeiten gibt es bei uns nicht.

Gemäß unserer Auszeichnung „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ sehen wir die flexible Gestaltung der Besuchsmöglichkeiten von Angehörigen als Teil des therapeutischen Konzepts an. Jeder Patient entscheidet selbst, welche Personen ihn besuchen sollen. Das können direkte Angehörige sein, aber auch Freunde und Bekannte, die ihm in dieser schwierigen Situation zur Seite stehen.

Zertifikat Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)

Ziel des Zertifikats „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ist es, die Grundversorgung von Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes in Krankenhäusern zu verbessern. Rund 2,1 Millionen Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes werden in Deutschland jährlich stationär behandelt. Das St. Josefs-Krankenhaus ist seit 2016 zertifiziert.

Zertifizierte Palliativmedizin

Das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam wurde erstmals 2018 von der europäischen Gesellschaft für medizinische Onkologie als Zentrum für ganzheitliche Onkologie und Palliativmedizin zertifiziert und ausgezeichnet. In 2022 hat das Haus für das ESMO-Zertifikat erfolgreich eine Rezertifizierung durchlaufen. Dabei handelt es sich auch um das einzige Zertifikat nach einem europäischen Anforderungskatalog.


nach oben