Das Josefs - mein Krankenhaus

Das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci gehört zum Verbund der Alexianer und ist als Grundversorger mit 244 Planbetten eine der führenden katholischen Gesundheitseinrichtungen in der Region Potsdam. Jährlich werden mehr als 30.000 Patientinnen und Patienten versorgt. Das Potsdamer St. Josefs-Krankenhaus ist damit eine verlässliche Größe im Gesundheitswesen der Landeshauptstadt und des Landes Brandenburg.

Im Herzen von Potsdam

Das Krankenhaus ist mit den vier bettenführenden Fachabteilungen Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin und Neurologie im Krankenhausplan des Landes Brandenburg fest verankert. Im Mai 2012 ist das Krankenhaus nach proCum Cert/KTQ zertifiziert worden. Im Jahr 2015 begann die Umstellung des Qualitätsmanagementsystems auf die ISO 9001.

Wir alle, ob Ärzte oder Pflegende, bemühen uns, unsere Patienten eine besondere Zuwendung, man könnte sagen eine "Josefs-Atmosphäre" spüren zu lassen.

Dr. med. Gesine Dörr, Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Klinik für Innere Medizin

Unser Anspruch

Neben einem hohen Anspruch an die Fachlichkeit ist es für uns zugleich sehr wichtig, dass auch das christliche Profil unserer Einrichtung deutlich wird. Wir wissen uns in unserer Arbeit getragen und herausgefordert durch Leben und Lehre Jesu Christi, in dessen Tradition wir unseren Dienst an und mit kranken, alten und behinderten Menschen verrichten. Die Liebe Christi ist Zusage und Anspruch zugleich. Sie prägt auch das Profil einer katholischen Einrichtung wie dem St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci.

Kliniken und Abteilungen

Als eines von vier somatischen Akut-Krankenhäusern der Stadt Potsdam nimmt das „St. Josefs“ als modernes medizinisches Kompetenzzentrum die wohnortnahe, regionale und in Schwerpunktbereichen die überregionale Versorgung wahr.  


nach oben