×

Notaufnahme im
Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

(0331) 9682 - 0
potsdam(at)alexianer.de


Ärztliche Bereitschaftspraxis (KVBB)

Zimmerstraße 6
14471 Potsdam

Zugang: Haupteingang

Ihr Weg zu uns

Zentrale Notrufnummern

Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr
112


Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116117


Polizei
110

Weitere Notfallnummern

Giftnotruf für Berlin und Brandenburg

(030) 19240  (TAG UND NACHT)


Kinder-Notaufnahme
(am Klinikum Ernst von Bergmann)

(0331) 241-35918
(Zufahrt über Gutenbergstraße)


Psychiatrische Notfallambulanz
(Klinikum Ernst von Bergmann)
(0331) 241-37516


Medizinische Versorgung und vertrauliche Spurensicherung nach Vergewaltigung
(Alexianer St. Josef-Krankenhaus)
Mehr Informationen​​​​​​​

Leistungsstarke Partnerschaft

Wir setzen auf ein Miteinander und auf vertrauensvolle Beziehungen. Eine enge Verzahnung mit unseren Kooperationspartnern trägt zu einer qualitativ hochwertigen Versorgung der Patientinnen und Patienten in der Region bei. Das ist unser Anspruch als Alexianer an das Angebot umfassender Gesundheitsdienstleistungen.

Kardiologische Gemeinschaftspraxis am Park Sanssouci

Die Kardiologische Gemeinschaftspraxis betreut jährlich etwa 20.000 Patienten, wobei viele dieser Patienten mehrfache Konsultationen haben. Zusammen mit dem St. Josefs Krankenhaus ist die Kardiologische Gemeinschaftspraxis mit dem Chest Pain Unit Siegel ausgezeichnet. Die Herzkatheterlabore stehen, in Kooperation mit dem St. Josefs-Krankenhaus, für die Versorgung akuter Herzinfarkte an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr bereit.

Es werden jährlich 1.600 diagnostische Herzkatheter durchgeführt, bei ca. 500 Patienten erfolgt eine Ballonerweiterung und meist auch Stentimplantation. Ein Teil der Patienten muss einem Herzchirurgen zur Bypass-Operation vorgestellt werden (interdisziplinäre Falldiskussion mittels Videokonferenz). In jedem Fall erfolgt die Diagnostik und Therapie durch einen langjährig erfahrenen Kardiologen (unsere Interventionalisten haben alle über 10 Jahre Kathetererfahrung). Unsere Arbeit wird laufend durch eine nationale Qualitätskontrolle überwacht. In unserem elektrophysiologischen Labor werden jährlich über 600 Patienten mit einer Katheterablation behandelt. Bei vielen Patienten kann damit die Herzrhythmusstörung geheilt werden. 

Mehr Informationen

Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen

Das Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen und das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci bieten gemeinsame standortübergreifende, multiprofessionelle und ganzheitliche Diagnostik und Therapie der Patientinnen und Patienten.

Tumortherapie, Thoraxchirurgie und Palliativversorgung
Die multiprofessionelle und ganzheitliche Diagnostik und Therapie insbesondere bei pneumologischen Diagnosen sowie der onkologischen Tumortherapie und Thoraxchirurgie sind intensiv aufeinander abgestimmt. Dazu dienen unter anderem wechselseitige fachliche Konsiltätigkeit und regelmäßige Tumorkonferenzen. „Zugunsten wohnortnaher Versorgungsstrukturen können wir beispielsweise Patienten und Patientinnen, die nach einer stationären Tumortherapie in Treuenbrietzen onkologisch oder palliativ weiterbehandelt werden müssen, in ambulante Palliations- sowie MVZ-Strukturen in Potsdam entlassen“, erläutert Dr. Gesine Dörr, Ärztliche Direktorin und Chefärztin am St. Josefs-Krankenhaus.
Rheumatologie und Psychosomatik
Die Behandlung der Patientinnen und Patienten auf dem Gebiet der Rheumatologie und der psychosomatischen Komplexbehandlung ist eng verzahnt.
Kardiologie
"Für kardiologische Patientinnen und Patienten mit rhythmologischen Problemen, wie ventrikulären Tachykardien oder Vorhofflimmern besteht mit der zertifizierten, kardiologischen Klinik am St. Josefs-Krankenhaus eine besondere Expertise“, stellt Dr. Martin Spielhagen, der Ärztliche Direktor des Johanniter-Krankenhauses, fest.
Viszeralchirurgie und Endoskopie
Die mit sehr hoher Qualität aufgestellte viszeralchirurgische Abteilung im St. Josefs-Krankenhaus stimmt sich bei Zufallsbefunden in der Endoskopie eng mit den Kolleginnen und Kollegen in Treuenbrietzen ab.
Weaningzentrum und Beatmungsentwöhnung
Mit dem Weaningzentrum in Treuenbrietzen besteht ein Angebot, langzeitbeatmete Patienten vom Beatmungsgerät abzutrainieren. „Mit der Zusammenarbeit bündeln wir unsere Kompetenzen und können den Menschen aus der Region eine ganzheitliche ambulante und stationäre medizinische Versorgung bieten“, sagt Alexianer-Regionalgeschäftsführer Oliver Pommerenke.
Ärztliche Fort- und Weiterbildung
In Bezug auf die ärztliche Fort- und Weiterbildung bestehen ebenfalls positive Synergien. „Durch Rotation in den kooperierenden Kliniken erweitern wir die fachliche Expertise auszubildender Ärzte ganz erheblich. So werden die erforderlichen Kapazitäten der Weiterbildungsinhalte in Kooperation beider Kliniken erbracht“, so Pommerenke.

Mehr Informationen

DIAMEDIKUM Potsdam

Das Diamedikum Potsdam bietet verlässliche Leistungen und individuelle Lösungen für Erkrankungen der Niere und damit betroffenen inneren Organen. Die Verfahren und Methoden entsprechen stets dem neusten medizinischen Standards. Nephrologische konsiliarische Tätigkeit, sowie Erbringung von stationären Dialyse-und Aphereseleistungen findet in Kooperation mit dem Alexianer St. Josefs-Krankenhaus statt.

Mehr Informationen

Dr. med. Heike Röchow

Dr. med. Heike Röchow ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Ihre Praxis befindet sich auf dem Alexianer - Gesundheitscampus.

Sprechzeiten:

Montag 08:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch 12:00 - 13:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:00Uhr 

Sonstige Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag Psychotherapie - nur nach Vereinbarung, weitere Termine für die Sprechstunde nach Vereinbarung, Termine für die Sprechstunde nur nach Vereinbarung


Kontakt:

Zimmerstraße 7
14471 Potsdam
(0331) 2 90 91 14

LVBPR e. V.

Der Landesverband Brandenburg für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. ist eine medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft für alle Bereiche der Prävention sowie der ambulanten und stationären Rehabilitation im Herz-Kreislaufbereich. Gemeinsam mit dem Landesverband koordiniert die Klinik für Innere Medizin am St. Josefs-Krankenhaus u.a. Rehabilitationssport in Herzgruppen.

Mehr Informationen


nach oben