Hilfe zur Selbsthilfe

Viele chronisch Kranke, Menschen mit seelischen und sozialen Schwierigkeiten schließen sich mit Gleichbetroffenen zu Selbsthilfegruppen zusammen. Gemeinsam in der Gruppe können die gesundheitlichen, sozialen und seelischen Schwierigkeiten besser bewältigt werden.

Gelebte Selbsthilfe

Seit 1862 wird in unserem Haus die Selbsthilfe gelebt. Wir setzen diese historische Tradition fort. Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt Menschen im Alltag mit chronischen Erkrankungen. Wir möchten Sie ermutigen, die Selbsthilfeangebote zu nutzen, sich anzuschließen oder aktiv zu werden.

Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit

Das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam ist seit Februar 2018 Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit. Wir arbeiten arbeiten mit verschiedenen Selbsthilfegruppen und Verbänden zusammen. Wir unterstützen Veranstaltungen und üben ehrenamtlich Referententätigkeiten aus. Denn das persönliche Gespräch und der Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen, die genau wissen, worum es geht, ist durch nichts zu ersetzen.

Patienten-Cafés

Ob Herzerkrankung oder Diabetes oder mehr Lebensqualität und Autonomie bei MS-Erkrankungen oder Schlaganfall - die Arbeitsfelder der vertretenen Selbsthilfegruppen sind vielfältig. Die offene Atmosphäre unserer Patientencafés bieten die Möglichkeit zu persönlichen Begegnungen mit aktiven krankheits-​ und problemlösungserfahrenen Menschen sowie auch fachlicher Ratgebung unserer Ärztinnen und Ärzte.

Im Aufenthaltsbereich der Station St. Lukas (Hauptgebäude 2. OG)


MS-Café - jeden ersten Donnerstag im Monat, ab 16 Uhr


DIABETES-Café - jeden dritten Dienstag im Monat, ab 15 Uhr


HERZ-Café - jeden vierten Dienstag im Monat, ab 15 Uhr


SCHLAGANFALL-Selbsthilfegruppe
Die Spezialisten der Klinik für Neurologie um Chefarzt P.D. Dr. med. Olaf Hoffmann betreiben die  Schlaganfall-Spezialeinheit (Stroke Unit) am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam und stellen mit Oberarzt Dr. Hendrik Harms den Regionalbeauftragten der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe. Die Klinik unterstützt nunmehr langjährig die Potsdamer Selbsthilfegruppe für Schlaganfallbetroffene und deren Angehörige. Die Selbsthilfegruppe, die bereits seit über 20 Jahren besteht, trifft sich regelmäßig im SEKIZ e.V. Zentrum Potsdam.



nach oben