Empathisch und zugewandt

Wir widmen unseren Patientinnen und Patienten bei lebensbedrohlichen Krankheiten oder Verletzungen unsere volle Aufmerksamkeit. Der meist kristische Zustand erfordert eine schnelle und intensive Versorgung. Wir als Ärzte und Pflegende tragen eine große Verantwortung.

Unser Anliegen ist es, die Angst vor Narkose und Operation zu nehmen, sowie Schmerzen zu vermeiden oder zu lindern.

Dr. Norbert Vogt, Chefarzt, Änästhesie und Intensivmedizin

Sorgfältig vorbereitet

Wir möchten Ihnen Ihre Sorgen vor einer anstehenden Operation nehmen. Deshalb bereiten wir Ihre Operation und die erforderliche Narkose sehr sorgfältig vor. Zunächst erfassen wir Ihren aktuellen Gesundheitszustand. Dazu erheben wir alle notwendigen Daten und führen Untersuchungen durch, die eine sichere Narkose und Operation gewährleisten. Erst danach nehmen wir die Narkoseplanung vor. Ihre Fragen rund um die Narkose und Schmerzlinderung nach der Operation beantworten Ihnen die spezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Anästhesieteams jederzeit gerne.

Angehörigenfreundliche Intensivstation

Unsere Klinik für Änästhesie und Intensivmedizin wurde durch die Stiftung Pflege e. V. das Zertifikat „Angehörige jederzeit willkommen!“ verliehen. Das bedeutet: Vorgeschriebene Besuchszeiten gibt es bei uns nicht.

Gemäß unserer Auszeichnung „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ sehen wir die flexible Gestaltung der Besuchsmöglichkeiten von Angehörigen als Teil des therapeutischen Konzepts an. Jeder Patient entscheidet selbst, welche Personen ihn besuchen sollen. Das können direkte Angehörige sein, aber auch Freunde und Bekannte, die ihm in dieser schwierigen Situation zur Seite stehen.

Individuelle Narkoseverfahren und effektive Schmerztherapie

Wir wählen für jede Patientin und jeden Patienten ein individuelles Narkoseverfahren aus und sorgen dafür, dass der Eingriff so angenehm wie möglich ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin überwachen und betreuen die Patienten in den an die Operationsräume angeschlossenen Aufwachräume, auf der  Intensivstation und auf der Wachstation. Darüber hinaus gewährleisten wir nach Operationen und bei chronischen Schmerzen eine effektive Schmerztherapie.

Standortübergreifend und spezialisiert

Unser ärztliches und pflegerisches Team der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin ist standortübergreifend im Alexianer St. Josefs-Krankenhaus in Potsdam, im Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe sowie im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus tätig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des erfahrenen und kompetenten Teams nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil und sind damit hochspezialisiert, für die Notfallversorgung, die OP-Organisation wie auch die Organisation der Wachstation.


nach oben