Wir suchen den Dialog

Der rasante medizinische Fortschritt steigert auch die Vielfalt und Komplexität der Therapieoptionen. Durch kontinuierliche Fortbildung und gegenseitigen fachlichen Austausch können wir unsere Patientinnen und Patienten noch besser beraten und unsere gemeinsame Leistungsfähigkeit optimieren.

Fachlich und persönlich

Gerne nutzen wir unsere Fachveranstaltungen, um uns mit Ihnen als niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten oder Kolleginnen und Kollegen anderer Kliniken fachlich und persönlich auszutauschen. 

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind uns wichtig

Öffentliche Vorträge, Fachkongresse, Workshops, oder Symposien: regionale, meistens öffentlichen Veranstaltungen sind Teil unseres Fort- und Weiterbildungsprogramms mit entsprechenden Weiterbildungspunkten.

Fachveranstaltungen 2020

Wintersymposium:

DAS CHAMÄLEON RHEUMATOLOGIE
im Zusammenspiel mit anderen Fachrichtungen

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises verlaufen in der Regel schubweise und führen aufgrund der Vielfältigkeit der Symptome zu einem langen Weg bis zur Diagnose. Inwieweit diese Erkrankungen sich in allgemeinen Symptomen, in Störungen des Herz-Kreislaufsystems und des neurologischen Systems niederschlagen, wollen wir im Wintersymposium herausarbeiten.

Ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer Patientinnen und Patienten wird zu Beginn der Erkrankung in Krankenhäusern der Grund- und Regelversorgung vorgestellt. Die enge Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Rheumatologie ist somit von unschätzbarem Wert. Besonders auch dem Thema der Krankheitsverarbeitung und der damit verbundenen psychischen Belastung für den Patienten, die unter diesen chronischen Erkrankungen leiden sowie die Bedeutung für deren Familien, möchten wir einen Teil unserer Veranstaltung widmen. Wir freuen uns auf einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch.


Termin

19. Februar 2020, 16.00 - 19.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Veranstalter:
Alexianer St. Josefs-​Krankenhaus Potsdam-Sanssouci


Bitte melden Sie an:


0331 9682-5000   (Telefon für Rückfragen)




nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.