Informationen zum Coronavirus SARS-​COV-2

Wir haben Ihnen wichtige Hinweise zur Behandlung im Krankenhaus unter Pandemiebedingungen und Links mit weiterführenden Infos zusammengestellt.

Besucherregelung

Um unsere Patientinnen und Patienten, unsere Mitarbeitenden und auch Sie zu schützen, ist es aufgrund der aktuellen Situation zum Corona-​​Virus (SARS-​COV-2) erforderlich, die Besuche in allen Einrichtungen strikt zu regeln. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Besucherregelungen nach Einrichtung

(zuletzt aktualisiert am 16. Oktober 2020)

STAND: 16.10.2020

Aktuelle Besucherregelung

Aufgrund der dynamischen Entwicklung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gilt die nachfolgende Besuchsregelung ab 16. Oktober 2020 bis auf Widerruf.

Einziger Ein- und Ausgang für die Besucher ist der Haupteingang des Krankenhauses. Die allgemeinen Hygienerichtlinien der Häuser (u.a. Mund-Nasen-Schutz, Händedesinfektion, Abstandsregeln, Vermeidung direkten Kontakts mit Angehörigen) werden weiterhin eingehalten. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung (Husten, Schnupfen, erhöhte Temperatur, grippaler Infekt etc.) ist der Zutritt zum Krankenhaus nicht gestattet.

1. Besuchsvorbereitung

  • Besuche sind zwischen 14 und 18 Uhr möglich.
  • Pro Patient ist nur 1 Besucher pro Tag gestattet
  • Besucher müssen sich einen Tag vor dem Besuch bei der Klinikauskunft bzw. auf der Station telefonisch anmelden
    (siehe Telefonnummern auf der Folgeseite)
  • Besucher dürfen nicht unter Erkältungssymptomen leiden und sollten mindestens 3 Wochen
    keinen Kontakt zu Covid-19-positiven Personen gehabt haben
 

2. Am Besuchstag

  • Einziger Ein- und Ausgang für Besucher sind die Haupteingänge der Kliniken
  • nach telefonischer Anmeldung am Vortag registriert sich jeder Besucher bei Betreten des Krankenhauses am Besuchercheckpoint im Eingangsbereich der Kliniken (Empfang, Klinikauskunft)
  • jeder registrierte Besucher erhält einen Aufkleber  mit der Aufschrift „Besucher“, der sichtbar zu tragen ist - der Besuch auf der Station ist ohne diese Kennzeichnung untersagt
 

3. Verhalten auf der Station

  • Besucher melden sich am Stationsstützpunkt
  • Der Pflegende bringt den Besucher zum Patientenzimmer
  • Besucher halten mind. 1,5 m Abstand zu ihrem Angehörigen. Auf körperlichen Kontakt ist zu verzichten
  • Nach einer Stunde Besuchszeit hat der Besucher aus Rücksicht für Folge-Besucher das Patientenzimmer zu verlassen
  • Besucher melden sich vor Verlassen der Station bei den Pflegenden ab
  • Zwei Besucher pro Patientenzimmer gleichzeitig sind nicht gestattet - auch bei Mehrbettbelegung ist nur 1 Besucher gestattet
 

Hinweis: Für Besuche auf der Intensiv- oder Palliativstation gelten die gleichen Besucherregelungen. Die Terminierung erfolgt jedoch in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten und Pflegenden. 

Name der Station

Telefonnummer

Erreichbarkeit

St. Patricius 
(Intensiv)

0331- 9682 1201

08:00- 15:00 Uhr

St. Lukas

0331- 9682 5401

0331- 9682 5403

08:00- 15:00 Uhr

St. Valentin

0331- 9682 6101

08:00- 15:00 Uhr

St. Anna
(Geburtshilfe/Gynäkologie)

0331- 9682 4201

08:oo- 15:00 Uhr

St. Antonius

0331- 9682 3201

08:00- 15:00 Uhr

St. Klara

0331- 9682 3101

08:00- 15:00 Uhr

St. Lydia
(Komfortstation)

0331- 9682 4600

08:00- 15:00 Uhr

St. Katharina

0331- 9682 5901

08:00- 15:00 Uhr

Stand: 16.10.2020

Partner oder Partnerinnen sind als Begleitung im Kreißsaal zugelassen. 

Regelungen Kreißsaal:

Um das Infektionsrisiko für Patientinnen, Neugeborene und Mitarbeitende gering zu halten, können Väter und Partnerinnen die Geburt unter folgenden Voraussetzungen begleiten: 

Vor dem Weg in den Kreißsaal:


Während der Geburtsbegleitung:

  • permanentes Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Krankenhaus, Kreisssaal und auf der Wochenstation
  • Platzierung ausschließlich am Kopfende des Kreißbetts
  • Abstandsregel zur Hebamme wahren
  • ggf. auf weitere Anweisungen der Mitarbeitenden des Kreißsaals achten

Auf der Mutter-Kind-Station:

Voraussetzung für Besuche auf der Station ist auch hier die strikte Einhaltung der Hygieneregeln und der beschriebenen Schutzmaßnahmen.

Besuche

  • Nach der Geburt dürfen die Väter bzw. Partnerinnen in gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaft 1x pro Tag für eine Stunde Mutter und Neugeborenes besuchen

Familienzimmer

  • Ab sofort sind wieder 4 Familienzimmer, unter Vorbehalt und je nach Verfügbarkeit, vorhanden. Väter/Partner, die im Familienzimmer mit aufgenommen werden, benötigen einen negativen Abstrich. Bitte kontaktieren Sie hierzu im Vorfeld Ihren Hausarzt.

Ausgenommen von diesen Regelungen sind COVID-19-positiv getestete Personen sowie Besucher mit Atemwegsinfektionen (Verdachtsfälle).

 

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis. Unsere Hebammen, Ärztinnen und Ärzte setzen jeden Moment während Ihres Aufenthalts bei uns alles daran, Sie, nun wieder gemeinsam mit Partner und Partnerin, liebevoll durch die Geburt zu begleiten. 

STAND: 16.10.2020

Bezogen auf die bisherige Regelung erfolgt eine Anpassung der Besucherregelung ab 16.10.2020 gültig bis auf Widerruf.
Die allgemeinen Hygienerichtlinien des Hauses werden weiterhin eingehalten. 

Besuchsvorbereitung 

 
  • Besuche sind zwischen 14 und 18 Uhr möglich. 
  • Pro Station sind maximal 5 Besucher gleichzeitig möglich. Pro Patientenzimmer ist nur ein Besucher zur selben Zeit gestattet. 
  • Patientenbesuche sind auf einen Umfang von einer Stunde pro Tag und Patient begrenzt, können jedoch auf mehrere Besucher verteilt werden. 
  • Ein Kind kann in Begleitung eines Erwachsenen in Ausnahmefällen zu Besuchen zugelassen werden. Maßgeblich sind die Einhaltung des Abstandsgebotes sowie patientenbezogene Gründe. 
  • Besucher müssen sich ca. einen Tag vorher telefonisch (8-15 Uhr) auf der jeweiligen Station anmelden mit Namen, Vornamen und dem Patienten. 
  • Es erfolgt eine Terminvergabe zu festen Zeiten über das Stationsmanagement. 
  • Besucher dürfen nicht unter Erkältungssymptomen leiden und sollten mindestens 3 Wochen keinen Kontakt zu Covid-19-positiven Personen gehabt haben. 
 

Terminvergabe bei Besuchsabsichten:

Montag bis Sonntag

KontaktTelefonnummerErreichbarkeit
Empfang(0331) 2777 009.00 bis 17.00 Uhr

Am Besuchstag 

 
  • Die Stationen melden die Besucher für den jeweiligen Tag am Empfang 
  • Besucher melden sich am Empfang des Krankenhauses. 
  • Entsprechend der vorliegenden Besucherliste erfolgt der Einlass. 
  • Für Personen, die nicht auf der Besucherliste stehen, erfolgt eine Abstimmung zwischen Station und Empfang nach obigen Regeln. 
  • Folgende Angaben werden von den Besuchern erfragt, dokumentiert und für bis zu 6 Monaten vorgehalten: 
    • Name, Vorname
    • Geburtsdatum 
    • Adresse, Telefonnummer 
    • Name/Station des zu besuchenden Patienten 
  • Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen und während der gesamten Besuchszeit tragen. 
  • Die geltenden Abstandsregeln (mind. 1,5 Meter) einhalten und sich sofort nach dem Betreten des Krankenhauses die Hände desinfizieren. 
  • Um die Besucherströme nachvollziehen zu können, bekommen alle Besucher ein Schild mit der Aufschrift „Besucher“, welches sichtbar zu tragen ist. 
 

Verhalten auf der Station 

 
  • Besucher melden sich am Stationstresen. 
  • Die Pflegekraft bringt den Besucher zum Patientenzimmer. 
  • Besucher halten mind. 1,5 m Abstand zu ihrem Angehörigen. Auf körperlichen Kontakt ist zu verzichten. 
  • Nach einer Stunde Besuchszeit hat der Besucher aus Rücksicht für Folgebesucher des Mitpatienten zu verlassen. 
  • Besucher melden sich vor Verlassen der Station bei den Pflegenden ab. 
  • Zwei Besucher pro Patientenzimmer gleichzeitig sind nicht gestattet. 
  • Allgemeingültige Besucherinformationen werden deutlich sichtbar bereits am Empfang und auf den Stationen vorgehalten. 
 

Stand: 16.10.2020

Für das Seniorenzentrum St. Elisabeth (Michendorf, OT Wilhelmshorst) und das St. Franziskus Seniorenpflegeheim (Kiepenheuerallee, Potsdam) gelten ab dem 29. Juni 2020 folgende Besuchsregeln:

  • Besuchszeiten: 9:00 - 18:00 Uhr Seniorenzentrum St. Elisabeth (Michendorf, OT Wilhelmshorst) 8:00 - 20:00 UHR St. Franziskus Seniorenpflegeheim (Kiepenheuerallee, Potsdam)
  • Besuche können aktuell täglich während der o.g. Besuchszeiten im Bewohnerzimmer, im Garten, im Foyer und auch außerhalb der Einrichtung stattfinden
  • Alle Besucherinnen und Besucher ab dem 6. Lebensjahr tragen einen Mund-Nasen-Schutz
  • Die gründliche Händedesinfektion ist beim Betreten und Verlassen der Einrichtung durchzuführen
  • Alle Besucherinnen und Besucher sind angehalten, sich eigenverantwortlich in die Kontaktliste einzutragen
  • Die Abstandsregel von 1,5 m ist einzuhalten
  • Der gemeinsame Verzehr von Speisen und Getränken ist im Freien möglich

Alle Personen mit Besuchsabsichten müssen mindestens 14 Tage symptomfrei (keine Atemwegserkrankung) und mindestens 3 Wochen ohne Kontakt zu Personen mit nachgewiesener SARS-​CoV-2-Infektion gewesen sein.

Gemeinsam - für die uns anvertrauten Bewohner - verpflichten wir uns ALLE zur Einhaltung der oben aufgeführten Regeln.


Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Ulrike Grauer, Regionale Pflegedienstleitung
(0331) 887 40 100


Häufig gestellte Fragen

(zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2020)

Nein.
Mit dem verzeichneten deutlichen Anstieg der Corona-​​Neuinfektionen in der Landeshauptstadt Potsdam haben wir entschieden, die Termine für den Eltern-​​Informationsabend ab November 2020 vorerst zu stoppen.
Wir werden Ihnen in Kürze den Eltern-​​Infoabend in einer digitalen Variante auf unserer Webseite zur Verfügung stellen und informieren regelmäßig über weitere Änderungen.

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis.

(Stand: 28.10.2020)

Wenn es Ihnen möglich ist, verzichten Sie bitte darauf, Begleitpersonen am Tag Ihrer Aufnahme mitzubringen.

Wir müssen gegenwärtig das Besucheraufkommen zum Schutz der Patientinnen, Patienten und Mitarbeitenden stark eindämmen. Unsere Teams am Empfang und vom Patientenbegleitdienst stehen Ihnen immer gern zur Seite.

Für Ihre geplante stationäre Aufnahme ins Krankenhaus bitten wir Sie grundsätzlich immer um telefonische Terminvereinbarung.


Terminvergabe im Allgemeinen Aufnahmezentrum(0331) 9682 - 7500

Mehr Informationen zur Aufnahme im Krankenhaus


Ja.
Väter oder Partner dürfen bei der Geburt weiterhin dabei sein, sofern sie keine Symptome von COVID-​19 zeigen oder unter Quarantäne stehen. Auch eine andere Begleitperson darf die Mutter bei der Geburt begleiten, falls Väter oder Partner zum Beispiel nicht dabei sein können. Aber insgesamt nur eine Begleitperson! 

Dies gilt nicht für eine Geburt durch Kaiserschnitt. Hier sind Begleitpersonen leider nicht gestattet.

Leider nein.
Aufgrund der gegenwärtig stärkeren Eindämmung der Besucherströme kann ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen zu Besuchen nicht zugelassen werden.
Im Falle von besonderen patientenbezogenen Gründen können Ausnahmefälle nach telefonischer Rücksprache mit den Stationsteams gemacht werden gemacht werden.

Telefonnummern der Stationen

Nein. 
Das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus und alle weiteren Häuser der Christlichen Kliniken Potsdam (Oberlinklinik und Evangelisches Zentrum für Altersmedzin) bieten keine Corona-PCR-Tests ( sogenannte Abstriche) für externe Personen an. Dies gilt auch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Wir testen ausschließlich stationär behandelte Patientinnen und Patienten sowie unsere Mitarbeitenden.

Tests bzw. Abstriche für Reiserückkehrer kann man an entsprechenden Teststationen am Flughafen, Bahnhof oder anderen Knotenpunkten oder beim niedergelassenen Arzt durchführen lassen. 

Hotlines und Links

Es ist sehr wichtig, Informationen zum Coronavirus und die Auswirkungen auf die Stadt Potsdam aus zuverlässigen Quellen zu beziehen. Diese Informationen erhalten Sie u.a. aus folgenden Quellen:

Telefon-Hotlines

Corona-Hotline der Landeshauptstadt Potsdam

Corona-Hotline der Landesregierung Brandenburg

Bürgertelefon vom Brandenburger Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)

Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit

Links


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.