Neues Beratungszentrum eingeweiht

, Alexianer Region Potsdam

Viele Interessierte, Freunde und Unterstützer*innen kamen heute zur Einweihungsveranstaltung des neuen Beratungszentrums der Caritas und der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen auf den Alexianer Gesundheitscampus in der Zimmerstraße.

Ratsuchende finden nun in Potsdams Mitte Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen. So bietet die Caritas Erziehungs-und Familienberatung, Schwangerschaftsberatung, Allgemeine Soziale Beratung und einen Betreuungsverein. Die Beratung ist kostenlos, unabhängig von Konfession und Weltanschauung und unterliegt der Schweigepflicht. Die Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen bietet hier die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) für Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Angehörige sowie das Lotsennetzwerk Brandenburg.

„Wir freuen uns sehr, die EUTB und unser Lotsennetzwerk nun in so zentraler Lage und vernetzt mit den Angeboten der Caritas und dem St. Josefs Krankenhaus bereitstellen zu können“, so Andrea Hardeling, Geschäftsführerin der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen. „Das besondere Konzept des neuen Beratungshauses ermöglicht es, Ratsuchenden wirklich umfassend zu helfen.“

Bis zur Einweihung des neuen Beratungszentrums mussten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viel Geduld mitbringen. „Eigentlich beraten wir hier am neuen Standort schon seit mehr als einem halben Jahr. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die letzten Baumaßnahmen aber erst jetzt abgeschlossen werden. Nun hängen alle Schilder und wir sind bereit“, so Angela Schmidt-Fuchs, Caritas-Beauftragte für Potsdam und Potsdam-Mittelmark.

Die Caritas hat in Potsdam eine lange Tradition. Schon seit 1993 gibt es die Caritas-Erziehungs- und Familienberatung. Deren Standort war 27 Jahre lang in Potsdam-Babelsberg. Dort wurde es räumlich zu eng. Die Caritas hat nun ein kompaktes und zentrales Beratungsangebot in Potsdam geschaffen und so die beiden bisherigen Standorte in einem Haus vereint. „Hier können unsere Hilfen optimal ineinandergreifen. Außerdem sind wir bestens erreichbar", so Friedemann Nixdorf, Caritas-Regionalleiter für das Land Brandenburg. „Es freut uns sehr, dass wir außerdem in einem gemeinsamen Haus mit weiteren wichtigen Angeboten anderer Träger einen Ort der Beratung und Hilfe im Zentrum Potsdams einrichten konnten“, sagt Nixdorf.

Im Beratungszentrum in der Zimmerstraße 7, direkt neben dem St. Josefs-Krankenhaus, sind außerdem weitere Hilfsangebote und Einrichtungen angesiedelt. Hier befinden sich auch Angebote der Alexianer, das Katholische Büro Berlin-Brandenburg, die Caritas-GemeinschaftsStiftung sowie eine Vertretung des Caritasverbandes für die Diözese Görlitz.