Baby Nummer 800

27.12.19, Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Hebamme Franzi ist freudig aufgeregt: "Wir haben Baby Nummer 800", meldet sie sich stolz aus dem Kreißsaal. Der kleine Ludwig wurde am 27. Dezember geboren, wog bei seiner Geburt 3960 Gramm und war 53 Zentimeter lang. Die Freude über den Familienzuwachs war beim Papa und dem großen Bruder natürlich riesig, nicht zuletzt deshalb, weil die Geburt sehr unkompliziert verlief. Mama Stephanie C. ist wohlauf und kann die Klinik mit dem kleinen Ludwig noch am Wochenanfang wieder verlassen, um den Jahreswechsel zu Hause mit den Lieben zu verbringen.

Das Hebammenteam und die Ärztinnen und Ärzte um Chefarzt Dr. Roberto Kurzeja freuen sich über den Zuwachs im Kreißsaal. Die Eltern schätzen im St. Josefs-Krankenhaus nicht nur die familiäre Atmosphäre, sondern auch die enge Betreuung durch die Hebammen während der Geburt und auf der Mutter-Kind-Station. "Ich bin ganz begeistert von der Ruhe, die alle Hebammen hier ausstrahlen. Auch wenn es jetzt zum Jahreswechsel schon mal etwas hektisch in den Kreißsälen wurde", sagt Mama Stephanie.

Die Hebammen im Josefs sind freiberufliche Hebammen, die gemeinsam mit dem Schwestern-​ und Ärzteteam in der geburtshilflichen Abteilung zusammen arbeiten. Sie bieten eine umfassende Betreuung in der Schwangerschaft und während der Geburt sowie im Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit. Die Kreißsäle im St. Josefs, drei an der Zahl, sind modern eingerichtet und ermöglichen verschiedenste Gebärpositionen, sodass stets sehr individuell auf die Wünsche der Gebärenden eingegangen werden kann.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.