Aktionstag Saubere Hände

14.11.19, Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Das St. Josefs-Krankenhaus beteiligt sich bereits seit einigen Jahren an der bundesweiten Aktion „Saubere Hände“. Auf unserem Aktionstag haben Mitarbeitende, aber auch Patienten und Angehörige die Möglichkeit, sich über die eingesetzten Materialien zur Händehygiene im St. Josefs zu informieren und die Effektivität der eigenen Händedesinfektion zu analysieren und gezielt zu verbessern.

"Ziel einer gründlichen Händedesinfektion ist es, immungeschwächte Patienten vor einer Ansteckung zu schützen und eine Übertragung von Krankheitserregern innerhalb der Einrichtung zu verhindern", sagt Hygienefachschwester Josephine Skilandert als eine der Initiatorinnen des Aktionstages. „Die Ergebnisse unserer Aktion und die Gespräche zeigen deutlich, wie wichtig es ist, die Basishygiene nochmals aufzufrischen und diese auch mit interaktiven Angeboten darzustellen“, so Schwester Josephine.

Patienten und Angehörige können die Bemühungen im St. Josefs-Krankenhaus jederzeit unterstützen. Vor dem Besuch oder auch Zwischendurch besteht immer die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren. Händedesinfektionsmittelspender befinden sich im Foyer der Krankenhauses, auf den einzelnen Stationen und in den Patientenzimmern. Unsere Mitarbeitenden auf den Stationen helfen bei der richtigen Durchführung der Händedesinfektion. Eine effektive Methode, um die Verbreitung von Viren und Bakterien einzudämmen: Denn bis zu 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen.

Weitere Informationen zur Hygiene im Alexianer St. Josefs-Krankenhaus

Die Aktion Saubere Hände

Die "AKTION Saubere Hände" ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen. Sie wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für die Surveillance Nosokomialer Infektionen (NRZ), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS) sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (GQMG) ins Leben gerufen. Die Kampagne basiert auf der WHO Kampagne "Clean Care is Safer Care".

Durch die Teilnahme an der „Aktion Saubere Hände“ setzt das Alexianer St. Josefs-​Krankenhaus Potsdam ein deutliches Zeichen für mehr Sorgfalt bei der Händehygiene und stärkt das Bewusstsein für häufigere Händedesinfektion. Für sein Engagement wurde das Haus mit dem Bronze-Zertifikat 2019/20 ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Kampagne