Herzenssache

Sie suchen in unserer Klinik Hilfe, um wieder so gesund wie möglich zu werden. Wir werden Ihnen nach besten Kräften helfen, dieses Ziel zu erreichen. Es ist unser innigstes Anliegen, Ihnen den stationären Aufenthalt in unserer Klinik so angenehm wir möglich zu gestalten.

Unser Profil

Die Klinik ist eine ungeteilte, gesamtinternistische Klinik mit den Schwerpunkten Kardiologie (Herzerkrankungen), Angiologie (Gefäßerkrankungen), Diabetologie (Zuckererkrankungen), Gastroenterologie (Erkrankungen der Verdauungsorgane), Hämato-Onkologie (Blut- und Krebserkrankungen) sowie Palliativmedizin.

110 Betten

stehen in der Klinik zur Verfügung. Herz-, Kreislauf-​ und Gefäßerkrankungen zählen zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. Dr. Gesine Dörr, ihr Ärzteteam und das professionelle Pflegepersonal der Abteilung sind Spezialisten auf dem umfangreichen Gebiet der Inneren Medizin und Kardiologie.

Erreichbarkeit

Terminvereinbarung für geplante stationäre Aufnahmen

ALLGEMEINES AUFNAHMEZENTRUM (AAZ) (8.00 Uhr bis 15.30 Uhr)

Hotline für Zuweiser zur akut stationären Aufnahme oder bei Verlegungswunsch

DIENSTHABENDER OBERARZT (8.00 Uhr - 16.30 Uhr)

DIENSTHABENDER INTERNISTISCHER ARZT (16.30 Uhr - 8.00 Uhr)

Für persönliche Rücksprachen steht Ihnen die Chefärztin Dr. med. Gesine Dörr jederzeit zur Verfügung.

Bei dringlichen Anfragen können Sie sich auch gern über das Sekretariat der Klinik für Innere Medizin melden.

(0331) 9682-5000

Interdisziplinäre Bereiche

Die Funktionsdiagnostik ist ein Teil der Klinik für Innere Medizin. Hier werden verschiedene Untersuchungen des Herzens und Kreislaufs, des Magen-Darm-Traktes (Endoskopie) und der Atemwege und Atmungsorgane angeboten. Die Zytodiagnostik dient der Früherkennung von Tumorerkrankungen, der Beobachtung von Vorstadien einer Karzinomentstehung und zur Kategorisierung unterschiedlicher Speicherkrankheiten.

Mehr Informationen

In unserer Notaufnahme werden rund um die Uhr fachübergreifend alle Patienten behandelt, die sich wegen akuter Erkrankungen oder Verletzungen vorstellen oder durch den Rettungsdienst eingeliefert werden.

Mehr Informationen

Zertifizierte Zentren

Brustschmerzzentrum (Chest Pain Unit)

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam in Kooperation mit der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis am Park Sanssouci am 14. Mai 2009 als "Chest Pain Unit" (Brustschmerz-Einheit) zertifiziert. Im August 2012 erhielt die Chest Pain Unit erneut das Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.

Mehr Informationen

Herzinsuffizienzzentrum (Heart Failure Unit - Schwerpunktklinik)

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung (DGK) und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) hat das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam als Schwerpunktklinik zur Behandlung von Herzschwäche ausgezeichnet. Damit gehört das St. Josefs-Krankenhaus zu einem der wenigen Häuser in Brandenburg, die über eine zertifizierte Heart Failure Unit (HFU) verfügen.

Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)

Ziel des Zertifikats „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ist es, die Grundversorgung von Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes in Krankenhäusern zu verbessern. Rund 2,1 Millionen Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes werden in Deutschland jährlich stationär behandelt. Das St. Josefs-Krankenhaus ist seit 2016 zertifiziert.

Zertifizierte Palliativmedizin

Das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam wurde 2018 von der europäischen Gesellschaft für medizinische Onkologie als Zentrum für ganzheitliche Onkologie und Palliativmedizin zertifiziert und ausgezeichnet.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.