Pressemitteilungen

Darmkrebsvorsorge ernst nehmen

  • Dr. Thomas Wiechmann, komm. Leiter der Klinik für Chirurgie am Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam
14.03.18, Potsdam

Am 14.03.2018 fand zum achten Mal der Tag der Darmgesundheit statt. Über den Dächern Potsdams in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums trafen Interessierte auf Experten. Veranstaltet wurde die kostenfreie Informationsveranstaltung für Betroffene, Angehörige und Interessierte durch die Klinik für Chirurgie und Innere Medizin am Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci.

Darmkrebs ist seit Jahren die Nummer zwei bösartiger Erkrankungen in Deutschland. Ca. 30.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen ihrer Darmkrebserkrankung. Der Anteil der Bevölkerung, der Vorsorgeuntersuchungen absolviert, ist immer noch in der Minderzahl. Dr. Harald Grümmer, niedergelassener Gastroenterologe am MVZ des St. Josefs appellierte, die Darmkrebsvorsorge ernst zu nehmen. Die Untersuchungen werden ab dem 55. Lebensjahr durch die Krankenkassen übernommen.

Leitliniengerechte Behandlungskonzepte und Operationsmethoden sowie moderne Nachsorgekonzepte stellten Dr. Thomas Wiechmann, Viszeralchirurg und Dr. Michael Göner, Internist und Hämatoonkologe vor.

Beim Thema Ernährung widmete sich Ulrike Gerstmann, Ernährungsberaterin, dem Thema „Ballaststoffe“, den wichtigen Helfern einer darmgesunden Ernährung.

Im Anschluss an die Vorträge wurde bei einer Podiumsdiskussion zu diesen Themen, aber auch zu Möglichkeiten der Selbsthilfe, diskutiert. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die ILCO (Selbsthilfeorganisation für Menschen mit einem künstlichen Darmausgang) und die LAGO (Landesarbeitsgemeinschaft für Onkologie).

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. Thomas Wiechmann, komm. Leiter Klinik für Chirurgie
Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci
T.: (0331) 96 82 - 3000
E-Mail

« zurück

Kontakt

Benjamin Stengl

Unternehmenskommunikation
Öffentlichkeitsarbeit

 

Tel.: (0331) 9682-2007
Fax: (0331) 9682-2009
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail