Pressemitteilungen

Baby-Rekord im St. Josefs-Krankenhaus

15.01.18,

Im Jahr 2017 wurden 854 Kinder im St Josef-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci geboren. Wieder eine Geburtensteigerung für das St. Josefs-Krankenhaus. Über 716 Babys freuten wir uns im Jahr 2015. 2016 erblickten rekordverdächtige 844 Babys das Licht der Welt bei uns. Das St. Josefs konnte damit den positiven Trend der Geburtensteigerung weiter fortsetzen.

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am St. Josefs-Krankenhaus freute sich sehr über die Geburtensteigerungen in den letzten Jahren. Das Konzept der individuellen und selbstbestimmten Geburt in familiärem und liebevollem Ambiente kommt bei werdenden Eltern gut an. „Die Geburten im St. Josefs-Krankenhaus steigen stetig von Jahr zu Jahr. Das ist für uns auch ein Zeichen, dass wir am St. Josefs vieles richtig machen!“ freut sich Oliver Pommerenke, Geschäftsführer des St. Josefs-Krankenhauses. Der hohe Zuspruch der werdenden Mütter basiert auf einer nachhaltigen und ausgezeichneten medizinischen und pflegerischen Qualität.

Die Hebammen des St. Josefs-Krankenhauses bieten jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr Elterninformationsabende an und stehen den werdenden Eltern vor und nach der Geburt helfend zur Seite.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Friederike Röder
Assistentin der Regionalgeschäftsführung
St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci
Tel.: (0331) – 96 82 -2002
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

« zurück

Kontakt

Benjamin Stengl

Unternehmenskommunikation
Öffentlichkeitsarbeit

 

Tel.: (0331) 9682-2007
Fax: (0331) 9682-2009
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail