Pressemitteilungen

St. Josefs-Krankenhaus unfallchirurgisch neuaufgestellt

09.10.17,

Nach dreizehnjähriger Tätigkeit am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci verabschiedet sich die Chefärztin der Klinik für Chirurgie, Dr. Christiane Laun zum 30. September 2017 und widmet sich neuen Herausforderungen. Mit dem Weggang von Christiane Laun wird sich die Klinik für Chirurgie in den Führungspositionen sukzessive neu aufstellen und eine am St. Josefs-Krankenhaus einmalige Organisationsstruktur erhalten. Die Klinik wird in den folgenden Monaten in die drei Departments Unfallchirurgie/Orthopädie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie aufgegliedert.

Für das Department Unfallchirurgie/Orthopädie wird Thomas Bublitz ab 1. Oktober 2017 zum Departmentleiter berufen. Er kehrte im August 2017 nach knapp zehn Jahren, als Oberarzt der Klinik für Chirurgie, zurück an das St. Josefs-Krankenhaus. Bublitz kommt aus dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin und ist Facharzt für Chirurgie mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie. Sein Interessenschwerpunkt ist die Schulterchirurgie einschließlich Endoprothetik. Mit einem Team aus Oberärzten, Funktionsoberarzt und Assistenzärzten wird er die Behandlung von Patienten mit unfallchirurgisch-orthopädischen Krankheitsbildern im St. Josefs-Krankenhaus übernehmen.

Aufgabe der Unfallchirurgie ist die Behandlung akuter Verletzungsformen sowie deren Folgezustände. Die stationäre und ambulante Behandlung im St. Josefs-Krankenhaus umfasst alle unfallchirurgischen Krankheitsbilder aus den Teilbereichen Wiederherstellungschirurgie, Alterstraumatologie, Wirbelsäulenchirurgie, Schulterchirurgie einschließlich Endoprothetik sowie der septischen Chirurgie, der Hand- und Fußchirurgie. Das Team der Unfallchirurgie bietet alle gängigen Operationsverfahren, wie minimalinvasive Operationen, und arthroskopischen Techniken zur Versorgung der Verletzungen sowie ein breites Spektrum an konservativen Therapien.

Ein weiterer Schwerpunkt des Departments für Unfallchirurgie/Orthopädie ist die medizinisch fachgerechte Versorgung von Arbeits-, Wege- und Schulunfällen (BG-Heilverfahren). Dazu bietet das St. Josefs-Krankenhaus für die ambulante Behandlung von Unfällen eine durchgangs-ärztliche Sprechstunde (D-Arzt-Sprechstunde) der Berufsgenossenschaften an.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Ria Maatz
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Tel: (0331) 96 82 – 20 14
E-Mail

« zurück